Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close
Logo Wohnungslüftung+ Inhalt

Wohnungslüftung – ein aktuelles Thema!

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden hängt von vielen Faktoren ab – ein besonders wichtiger ist das Raumklima. Es wird bestimmt durch die Luftqualität und eine behagliche Raumtemperatur.

Falsche oder unzureichende Lüftung ist auf Grund steigender Heizkosten ein ständiges Reizthema, das nicht nur Eigentümer und Mieter, sondern auch Richter beschäftigt. Immer häufiger treten Lüftungsprobleme in sanierten und gut gedämmten neuen Wohngebäuden auf. Denn eine Regel gilt: Nimmt die Dichtheit des Gebäudes zu, dann nimmt der „natürliche“ Luftaustausch ab. Es gibt keine undichten Stellen mehr wie Fugen oder Ritzen, durch die frische Luft zuströmen kann.

Wohnungslüftung
© Meltem, Stiebel Eltron

Zu Lüftungsproblemen kommt es deshalb häufig nach dem Einbau neuer dichter Fenstersysteme. Aus Erfahrung weist die KfW, wie auch andere Institutionen, deshalb in ihrem Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ auf diese Problematik hin und empfiehlt, beim Fenstertausch unbedingt die Notwendigkeit lüftungstechnischer Maßnahmen nach DIN 1946–6 „Lüftung von Wohnungen“ zu prüfen.

Neben möglichen Schäden an der Bausubstanz hat die Luftqualität einen besonders wichtigen gesundheitlichen Aspekt, denn in einem geschlossenen Raum ohne Luftaustausch nimmt der Kohlendioxidgehalt schnell zu. Darauf reagiert der Mensch mit Unwohlsein, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Es lohnt sich deshalb, mehr über die vielen Möglichkeiten zur richtigen Belüftung eines Hauses oder einer Wohnung zu erfahren.