Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close
Logo Wohnungslüftung+ Inhalt

Komponenten

Wärme intelligent nutzen durch Wärmerückgewinnung

Jedes Gebäude verlangt nach einer passenden Lüftungslösung – das kann sowohl mit einem zentralen als auch mit einem dezentralen System geschehen. In beiden Varianten ist eine Rückgewinnung der Wärme aus der verbrauchten Abluft möglich.

Komponenten
© Vaillant

Luft/Luft-Wärmeübertrager

Die Luft wird aus den Räumen abgeführt, ihre Wärmeenergie über einen Wärmeübertrager entzogen und direkt an die ins Gebäude einströmende Frischluft wieder abgegeben. Viele Systeme führen sogar Anteile der zurückgewonnenen Wärme der Heizung und der Warmwassererzeugung zu. Leistungsfähige zentrale Systeme können mehr als 90 Prozent der kostbaren Heizenergie der Abluft entziehen, bei dezentralen Geräten sind es ca. 75 Prozent. Flüchtige Schadstoffe werden zugleich mit abgeführt, z. B. aus Teppichen, Pflege- und Reinigungsmitteln oder Tabakrauch.

Luft/Luft-Wärmeübertrager
Prinzip Wärmeübertrager: Ein Großteil der Wärmeenergie kann in leistungsfähigen Systemen von der Abluft auf die Zuluft übertragen werden. © HEA

Luftfilter

Durch den Einsatz von Filtern in der Lüftungsanlage, z. B. Außenluftfilter, werden auch Verunreinigungen vor Eintritt in das Wohngebäude aus der Zuluft entfernt. Staub wird gänzlich ausgefiltert. Die Konzentration von Bakterien, Pollen und Sporen wird deutlich eingeschränkt. Unterschiedliche Luftfilter ermöglichen eine Abstimmung der Anlage auf individuelle Anforderungen (z. B. Pollenfilter bei Allergien).

Pollenallergien – Tendenz steigend!

Über 20 Prozent aller Deutschen leiden unter Pollenallergien. Eine Lüftungsanlage kann zur Linderung beitragen.

Allergene Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept.
Erle
Ulme
Weide
Birke
Eiche
Esche
Löwenzahn
Raps
Roggen
Gräser
Beifuß
Brennessel